Querprofile erstellen lassen: Hilfe durch Fachkräfte und bestimmte Programme

posted am

Was versteht man unter dem Wort „Querprofil“?
Unter dem Wort „Querprofil“ versteht man eine Ansicht oder ein Profil eines Körper, welches quer zur Achsrichtung steht. Solche Querprofile werden vor allem in der Planung von Straßenbauten, dem Flussbau, in der Strahlentherapie oder anderen Bauwerksmodellen verwendet. Dies ist deswegen notwendig, weil vor der Durchführung möglicher bautechnischer Maßnahmen das Bauwerk, die Straße oder der Fluss in unterschiedlichen Darstellungsmöglichkeiten zu betrachten ist. Solche Zeichnungen und Darstellungen sind immer passend maßgefertigt und sehr detailreich.

Querprofile erstellen lassen: Wofür werden diese benötigt?
Durch die Zeichnungen und bestimmte mathematische und physikalische Formeln können die Aufbauweisen und weitere bautechnische Maßnahmen genau bestimmt werden, sodass diese passgenau auf den Einzelfall zugeschnitten werden können. Hieraus kann auch eine genaue Kalkulation in Bezug auf die Mengen der Bauteile oder die Kosten für die Maßnahmen geschlossen werden. Die exakte Kalkulation ist deshalb notwendig, da jede kleinste Abweichung den Bau unnötig verzögern oder zu erhöhten Kosten führen kann. Daher ist vor allem die Genauigkeit der Bauplanung ein entscheidender Faktor. Dies gelingt mit der passgenauen Anfertigung von Querprofilen. Ein besonderer Vorteil eines solchen besteht nämlich darin, dass hier unterschiedliche Einflussfaktoren aufgezeigt werden können. Beispiele für diese unterschiedlichen Einflussfaktoren sind die Geologie und die Topografie in der Umgebung des Bauvorhabens. Außerdem können ebenfalls weitere Umweltbedingungen sowie bereits bestehende Bauten in der Umgebung ihre Berücksichtigung finden. Nur durch die Erstellung eines Querprofils können beispielsweise die optimale Bauweise einer Straße errechnet werden, sodass diese von der Neigung her optimal zu den darauf fahrenden Autos verläuft.

Querprofile erstellen lassen: In Welchen Bereichen ist dies sinnvoll?
Die Erstellung von Querprofilen wird vor allem im Straßenbau und bei dem Flussbau verwendet. Bei dem Straßenbau wird ein Schnitt in vertikaler Richtung durch den Straßenkörper angefertigt, welcher im rechten Winkel zu der Straßenachse liegt. Hier werden insbesondere Längen und Höhen von dem Erdboden sowie Rohrgräben begutachtet. Bei einem Flussbau erfolgt die Erstellung eines Querprofils auf diese Weise, dass ein Schnitt quer zu der Fließrichtung des Flusses durchgeführt wird.

Querprofile erstellen lassen: durch Fachkräfte und bestimmte Programme
Die Erstellung eines Querprofils ist in der Regel nicht einfach und sollte daher nicht auf die Schnelle vonstattengehen. Für die höchstmögliche Präzision wurden in den letzten Jahren immer mehr Programme für die Erstellung eines solchen Profils entwickelt. Die Daten für die Querprofile werden nicht vermessen, sondern exakt berechnet, sodass keine Ungenauigkeiten und Fehler entstehen können. Außerdem stehen neben den Programmen auch Fachkräfte zur Verfügung. Diese sollten von einem Laien in Anspruch genommen werden, da die Zeichnungen durch das Programm nur dann passgenau und exakt wiedergegeben werden, wenn das Programm richtig verstanden und bedient wurde. Insbesondere Architekten und Bauingenieure bieten diese Dienstleistung an, da sie ausgebildet und geschult in dem Umgang mit solchen Programmen sind. Hinzukommend können die Fachkräfte auch mehrere Querprofile gleichzeitig erstellen, sodass auf bestimmte Besonderheiten eingegangen werden kann. Die Eigenschaften der Umgebung, die letztendlich im Profil zu sehen sind, werden durch spezielle Formeln berechnet. In der Regel erfolgt eine Darstellung der Ergebnisse als 2D Modell. Zum Teil gibt es in der heutigen Zeit aber auch schon 3D Varianten. Das Endergebnis wird für die Ermittlung aller Kosten sowie den Ablauf und der Durchführung der geplanten Konstruktion genutzt.

Weitere Informationen kann auf Seiten wie, von Vermessungsbüro Seitz, nachgelesen werden.

 


Teilen